Böschungen

Anwachshilfe und Erosionsschutz

Das LITE-NET eignet sich hervorragend zur Böschungsbegrünung und als Erosionsschutz. Für die Anwachsphase werden sie oberirdisch verlegt, für dauerhaften Einsatz unterirdisch.

Für Startbegrünungen werden die 100 % biologisch abbaubaren LITE-NET  Varianten Bio1 oder Bio5 einfach auf der Böschungsoberfläche ausgelegt, befestigt und am besten mittels Spritzbegrünung überdeckt. Da die großflächigen Vliesnetze eine sehr hohe Wasserspeicherkapazität aufweisen – gegenüber Kokosmatten 6-fach höher – werden Pflanzen optimal mit aufgefangenem und gespeichertem Regenwasser versorgt. Dadurch ist lt. Untersuchungen der BOKU auch die Begrünungswirkung um 50 % besser. Die extrem flexiblen Vliesnetze passen sich perfekt dem Untergrund an, bilden dadurch ein stabiles hangparalleles Mikrorelief aus und reduzieren somit Erosion. Aufgrund der guten Verzahnung muss das LITE-NET nur wenig befestigt werden. Außerdem ist die Netzform im Gegensatz zu vollflächigen Matten sturmsicher.

Bei steileren Böschungen können die Wasserspeichernetze problemlos mit üblichen Bodenhaken gesichert werden. Auch aufgrund des Mäandereffektes erhöht sich die Wasserspeicherkapazität zusätzlich gegenüber vollflächigen Matten, da Wasser nicht in Falllinie ablaufen kann. Pflanzenwachstum wird durch direkten Lichteinfall gefördert und zusätzliche Pflanzen können einfach in den Netz-Zwischenräumen eingesetzt werden.

Nach Untersuchungen der Universität für Bodenkultur Wien (BOKU):

  • speichert das LITE-NET ca. doppelt so viel Wasser wie eine übliche Kokosmatte,
  • nach 24h bleibt sogar ca. 6-mal so viel Wasser im Vliesnetz als in der Kokosmatte.
  • die Begrünungswirkung bei LITE-NET um mehr als 50% höher ist als bei der Variante Kokosmatte
  • das patentierte Begrünungsnetz deutlich flexibler ist als die Kokosmatte, dieses sich deswegen besser an die Böschungsoberfläche anlegt und somit stärker Erosion verhindert

Somit kann das neuartige Vliesnetz die jungen Pflanzen deutlich mehr und ausdauernder bewässern. Aufgrund dieser optimierten Bewässerung wachsen Pflanzen auf einer LITE-NET Böschung viel besser an.

Dauerbegrünung und Bewässerung

Zur langfristigen Böschungsbegrünung werden die dauerhaften LITE-NET Varianten Bio5 oder PP in Wurzeltiefe (bei Gras ca. 10-15 cm) verlegt.

Durch den verbesserten Pflanzenwuchs und da die Wurzeln durch die Netzöffnungen hindurchwachsen und sich am Netz verankern, entsteht eine großflächige Oberflächenstabilisierung. Wasser wird gleichmäßig im Netz verteilt und wurzelnahe gespeichert.

Wasserspeicher fûr Pflanzen
Wasserspeicher fûr Böschung
Wasserspeicher fûr Böschung

Zur unterirdischen Böschungsbewässerung wird direkt auf das  in Wurzeltiefe verlegten LITE-NET vliesgeschützte Tröpfchenbewässerungsschläuche BLUELITE-TUBE quer zur Fallrichtung verlegt. Mit der BLUELITE-NET Kombination werden Böschungen effektiv, kostengünstig, vandalismusfrei, dauerhaft und verdunstungsfrei bewässert. Durch die offene Netzform entsteht keine Gleitebene, im Gegenteil wird die Stabilität der Böschung unterstützt.

Um an der Böschungsoberfläche abfließendes Wasser rasch in den Untergrund zu bekommen, können zusätzlich LITE-STRIPS in den Boden eingemischt werden. Diese machen den Boden auch für Luft durchlässiger, speichern Wasser direkt bei den Wurzeln und stabilisieren wie Zugeinlagen die Oberbodenandeckung.

Projekt Frankreich: LITE-NET Böschungsbegrünung (Luftaufnahme)

Projekt Stadt Wien: LITE-NET Böschungsbegrünung

Dieser Beitrag ist auch verfügbar auf: English Français Español Italiano